Ein Familienmensch mit einer großen Vision

Verwurzelt in der Kunst, genießt Big Image seit 1987 das Vertrauen der größten Bühnen der Welt. Die Geschichte des Familienunternehmens in den Bereichen Akustiktechnik, Lichtlösungen und Premiumdruck beginnt jedoch bereits 1981 in Australien, wo der schwedisch-deutsche Familienvater Werner Schäfer als Industriefotograf arbeitet. Er verliebt sich in die Idee, Fotos in die richtige Größe zu bringen, um ihre Botschaft und Emotion im jeweiligen Kontext bestmöglich zu vermitteln.

Als der innovative Mann, der er ist, beschließt er, ein Verfahren zu finden, das es ermöglicht, dies mit der Welt zu teilen. Er beschäftigt sich mit der Methode, Bilder auf Stoff zu drucken. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Sie müssen nicht so behutsam behandelt werden wie bei der Arbeit mit leicht zu beschädigendem Papier. Außerdem lassen sich Bilder auf Stoff leicht abnehmen, falten und somit immer wieder verwenden.

Werner kehrt aus Australien zurück und findet in Liverpool eine der damals wenigen Großbilddruckereien der Welt. Bald wird er Generalvertreter und verkauft viele Jahre lang leidenschaftlich Großbilder im europäischen Raum. Er kommt zu dem Schluss, dass große Bilder für die Kunst revolutionär sind, dass aber die vorhandenen Bilder seiner Vorstellung von der Premium-Qualität, die die Kultur verdient, nicht gerecht werden. Werner, dessen Interesse an Kultur in seiner Kindheit in Berlin geweckt wurde, möchte das Erlebnis mit der handwerklichen Qualität, mit der er aufgewachsen ist, in Einklang bringen.

Werner beschließt 1987, einen eigenen Airbrush-Drucker aus den USA zu kaufen und richtet sich in einer leerstehenden Fabrik außerhalb Stockholms ein, Big Image ist geboren. Der Drucker ist ein immenses Gerät.

Ein kompliziertes System mit Hunderten von Knöpfen und Schaltern und Werner kann es nicht zum Laufen bringen. Anstatt aufzugeben, beschließt er, alles zu investieren, was er hat. Mit Hilfe von Studenten des schwedischen Royal Institute of Technology (KTH) entwickelt er sein eigenes Druckverfahren.

Bis heute ist Big Image ein führender Innovator auf diesem Gebiet.

Diese Studenten bleiben im Unternehmen und werden Teil der Big-Familie, zusammen mit Werners Frau, Sohn und Töchtern. Heute ist dieselbe Familie größer geworden, in der Anzahl der Familienmitglieder (Mitarbeiter), in der Anzahl der Quadratmeter in ihren Premium-Druckstudios in Stockholm und Berlin, in der Anzahl der Drucker und vor allem in der Anzahl der großen Bilder, die für Bühnen, Geschäfte und Räume auf der ganzen Welt für Kunden mit höchsten ästhetischen Ansprüchen gefertigt werden.

Big Image hat sein tiefes Verständnis für künstlerischen Ausdruck und das Bedürfnis nach Perfektion in andere anspruchsvolle Bereiche wie Film, Events und In-Store-Erlebnisse mitgenommen.

Getreu seinem Erbe und Werners kulturell geprägter Kindheit behandelt Big Image jede Kreation, unabhängig von ihrer Größe oder ihrem Rahmen, wie die Kulisse eines Stars am Eröffnungsabend.

Heute wird die Firmengruppe von Werners und Margits Tochter Johanna Schäfer geleitet.