“Noir & Blanc“ im Tanzmuseum

Letzte Woche eröffnete das Tanzmusuem in Stockholm seine neue Ausstellung “Noir & Blanc” und zeigt die legendäre Zeit der 1920er Jahre in Paris. Nach dem Großen Krieg fanden Künstler aus der ganzen Welt ihren Weg in die Stadt, in der alles möglich war, sowohl in der Kunst als auch im Leben. Jazz übernahm Frankreich und es gab eine Explosion des Interesses an der Kunst aus Afrika. Alles “afrikanische” wurde modisch, auch wenn es tatsächlich nur wenig Verbindung zu Afrika selbst hatte.

false
false

Auf der Ausstellung können Sie viel über die populärsten Figuren lernen und gleichzeitig sehen, wie der Rassismus, der von den Konservativen und Nationalisten als “Le virus noir” beschrieben wurde zugenommen hat. Big Image hat unter anderem Leuchtkästen, Textildrucke und Tapeten geliefert.

Weiterlesen:  http://www.dansmuseet.se/en/exhibitions/current-exihibition/

false
false